Quartalsergebnisse: Apple rockt den Markt



21. Juli 2010

Allgemeines

Unglaubliche Zahlen hat Apple nun als Quartalsergebnisse veröffentlicht. Für Q3 reportet Apple einen Umsatz von 15,87 Mrd Dollar und einen Gewinn von 3,25 Mrd Dollar, Tendenz stark ansteigend.

Und das liegt natürlich nicht an einer Einnahmequelle, Apple hat erfolgreich nebem dem Computergeschäft seine Einnahmen weiter mit den iPods, iPhones, iPads und den Verkäufen von Musik und Software über iTunes gesteigert.

Alleine die Verkäufe von iPhone können sich sehen lassen und katapultieren Apple auf den 3. Platz unter den Smartphone-Verkäufern:


(Bildquelle: TAB)

Aber auch die restlichen Verkaufszahlen für das 3. Quartal 2010 sind mehr als beeindruckend:

  • 3.470.000 Macintosh Computer (+33% zum Vorjahr)
  • 2.468.000 MacBooks und MacBooks pro (+44% zum Vorjahr)
  • 8.400.000 iPhones(+61% zum Vorjahr)
  • 3.270.000 iPads
  • 9.406.000 iPods (-8% zum Vorjahr)

Und natürlich ist Steve Jobs begeistert:

“It was a phenomenal quarter that exceeded our expectations all around, including the most successful product launch in Apple’s history with iPhone 4,”

Und zu den ganzen Hardwareverkäufen kommen dann noch die ganze Musik, Filme und Hörbücher aus iTunes, sowie insgesamt mehr als 5 Mrd Downloads aus dem App Store.

Da wird Steve nicht nur massig Geld zählen, sondern mittlerweile wird Apple wohl eigene Gelddruckmaschinen im Büro stehen haben..

, , , , , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


4 Antworten zu “Quartalsergebnisse: Apple rockt den Markt”

  1. Alex Sagt:

    Und ich wollte gestern noch beim Stand von 188 Euro Apple-Aktien kaufen… Betonung liegt auf wollte… :-/

  2. Matthias Sagt:

    tja, hättest das mal gemacht…

  3. Uwe Sagt:

    Was lohnt es sich jetzt auf dem Gipfel einzusteigen? Um die 100 lohnt sich das doch erst, also abwarten und Tee trinken :mrgreen:

  4. Alex Sagt:

    Den Gipfel kennen wir noch gar nicht. 🙂
    Letztes Jahr sind sie bis auf 60 runter. Dann wurde vom 100er Gipfel gesprochen. Nun ist es die 200… und sie waren ja bereits bei über 220. Da ist noch massig Luft nach oben schätze ich, aber dennoch… zu teuer pro Aktie. Splitten sollte man diese mal wieder! 😀
    Wie auch immer… ich war damals und auch gleich mehrmals mit Apple-Aktien unterwegs, aber ich glaube der Zug ist für mich abgefahren!

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!