Schatz, da hat jemand die Fahrbahnmarkierung geklaut



13. Dezember 2010

Allgemeines

Also wer bei dem Wetter Auto fahren muss, der weiss wovon ich spreche..

Musste heute die letzten 70km auf dem Weg nach Hause durch dieses doofe Schneechaos in Düsseldorf fahren. Und dabei ist die Glätte, die fehlende Sicht und der Schneefall gar nicht mal das Schlimmste, das was am meisten stört ist die Tatsache, dass man die Fahrbahnmarkierung nicht mehr sehen kann.

Und wenn sich dann auf der Autobahn die Leute auf 3 Spuren irgendwie einigen müssen wie breit so eine Fahrspur eigentlich wirklich ist, dann wird es lustig..

Angekommen bin ich dann zum Glück irgendwann doch noch.. Nach 480km im Auto heute, davon 70km im Schnee bin ich bedient für heute.. So viel Schnee ist man als Rheinländer einfach nicht gewohnt..

,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


8 Antworten zu “Schatz, da hat jemand die Fahrbahnmarkierung geklaut”

  1. Michael Sagt:

    Ich habe heute für die Strecke nach Hause, das sind ca. 40 KM, 70 Minuten gebraucht. Landstrasse mit 40-50, der Schnee war fest gepresst, als ob da ein Bagger drüber gefahren war, so hat das geruckelt, und das Stück auf der Autobahn max. 50, und das auf der linken Spur.
    Ich hasse dieses Wetter, vor allem können viele auf einmal nicht mehr Auto fahren und fahren wie der Henker. 👿

  2. Matthias Sagt:

    Stimmt, das ist in Düsseldorf auch so. Und dann die Idioten die hupend mit 80 bei dem Wetter durch die Stadt heizen.. 😡

  3. Miki Sagt:

    Mal unabhängig vom Schnee, in Berlin, auf der Straße des 17.Juni war(?) ( ich fahre da nicht mehr und wenn ich 50km Umweg fahre! 😛 ) jahrelang als Zeichen von Freiheit keine Markierung (3 Spuren), das war immer ein Salat! Und dann die ahnungslosen Provinzler dazwischen, die das vorher nicht wussten und die forschen Berliner, die das jeden Tag fahren mussten. Na schön Dank ooch… ick brauch auch die Leitlinien!
    Schön, dass deine grünen Smilies wieder da sind, wo hatten die sich denn versteckt??? 😡

  4. Michael Sagt:

    Solche hatte ich zumindest heute nicht, aber Idioten gibt es überall, leider. Und dann haben die einen Unfall wo sie selber Schuld sind, suchen aber woanders die Schuld.
    Meine Frau sagte, ich möge heil ankommen, egal wann

  5. embee Sagt:

    Ich fahre bei dem Wetter auch ungern, zumal ich als Diensfahrzeug nur ein Fox habe. Reifen wie auf einen Fahrrad, da brauch bloß einer auf die Straße gespuckt haben schon rutscht man! 😯

  6. Matthias Sagt:

    Die Smilies werden beim automatischem update (bin ja faul) immer überschrieben, und manchmal vergesse ich dann sie wieder einzusammeln und zurück ins Blog zu scheuchen ➡

  7. Timo Sagt:

    Ohman das habe ich letzte Woche auch mitgemacht =/ Bin von Lanau nach Hause gefahren und die 230km bis zum Ende der Autobahn waren sehr gut, auch gut zu fahren… ohne Probleme auch bei Schnee, aber DANN ging das Problem los 🙁 Blöder Schnee, ich bins leid 🙁

    LG
    Timo

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!