Schlafphasenüberwachung – Wieviel träumt man wirklich?



6. Januar 2010

iPhone und iPad

Es gibt ja Nächte da kommt man einfach nicht zur Ruhe. Man dreht sich von einer Seite auf die andere und hat morgens das Gefühl überhaupt nicht geschlafen zu haben. Und ob das wirklich so ist, kann das iPhone jetzt messen.

Die App Sleep Cycle (iTunes Link) ist eigentlich ein Wecker (hier mehr Infos zu Sleep Cycle) fürs iPhone, und hat einen wirklich interessanten Ansatz. Die App misst Deine Schlafphasen und weckt Dich dann in einem Moment wo Du nicht im Tiefschlaf bist.

Und es zeigt Dir dann am Morgen Deine Schlafphasen an, das hier ist meine von letzter Nacht:

Man kann ganz gut sehen wo ich im Tiefschlaf war und wo ich mich stärker bewegt habe, denn genau das misst die iPhone App, Deine Bewegungen im Schlaf. Und ja, so gegen 5 Uhr war ich wirklich wach und hatte eigentlich das Gefühl danach gar nicht mehr geschlafen zu haben, aber da liege ich wohl falsch, auch wenn die Tiefschlafphasen danach wesentlich kürzer waren.

Witzige App die für 79 Cent im App Store zu kaufen ist. Und neben der Anzeige der Schlafphasen ist Sleep Cycle (iTunes Link) eigentlich ein witziger Wecker der mit sehr angenehmer Musik weckt und eben versucht Dich nicht aus dem Tiefschlaf zu holen.

Ich werde das in den nächsten Tagen immer mal wieder mit ins Bett nehmen und mir meine Schlafphasen anschauen. Bin mal gespannt wie oft ich im Tiefschlaf bin und wie oft ich nachts wach werde.

Noch jemand von euch Sleep Cycle mal ausprobiert, bzw Erfahrungen mit Tiefschlafphasen und sowas?

, , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias