Seiten mit gleicher Adsense oder Analystics ID finden



7. Mai 2010

Blogs

Es ist ja immer spannend zu sehen was für Projekte andere Leute so alles am Start haben. Und meistens benutzt man dann auf diversen Projekten ja den gleichen Adsense oder Google Analytics Account, der Mensch ist ja faul, und Google vergibt ja auch nicht so wirklich gerne multiple Accounts.

Wir hatten ja schonmal eine Seite mit der man Webseiten mit gleicher IP und Analytics ID findet, hier ist ein Linktipp von Marcus für eine Recherche nach Seiten mit gleichem Adsense und Analytics Konto:

SpyOnWeb

Mit der Seite SpyOnWeb kannst Du genau das kostenlos rausfinden. Du gibst einfach eine URL an, und erhälst direkt eine Anzeige von Seiten mit dem gleichen Adsense Konto, dem gleichen Analytics Konto und mit Seiten die auf der gleichen IP Adresse laufen.

Da findet man schonmal spannende Sachen, erfährt eine Menge und kann somit auch ein bischen abgucken. Und ich war überrascht, wie fleissig manch einer ist. Hier ist zB einer der 22 Webseiten mit dem gleichen Adsense Account bestückt, oder einer der 40 verschiedene Domains mit dem gleichen Analytics Account auswertet.

Fleissige Kerlchen, oder?

, , , , , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


18 Antworten zu “Seiten mit gleicher Adsense oder Analystics ID finden”

  1. Markus Sagt:

    Nettes Tool. Gleich mal gesichert, denke ist auch gut um Kopien zu finden. Manche kopieren ja wirklich alles, selbst Adsence und Co.

  2. jan Sagt:

    Ja leider vergibt Google ja nicht mehere Konto was soll man machen. Nur ganz richtig zeigt die Seite nicht alles an, da fehlen massen Seiten 👿

  3. Thomas Sagt:

    Ein nettes Stasi Tool. So kann man ja seine ganze Projekte nicht geheim halten 🙂
    Bei mir findet er mein zweites Projekt nicht, aber sehr interessant, was du noch so alles für Projekte am Start hast mit wie viel Domains zu deine IP teilst. Das heißt, wenn einer Blödsinn macht, dann … 👿
    vg Thomas

  4. Chriz Sagt:

    Wirklich geniales Tool.. danke für den Tipp! HAMMER.. mehr kann ich nicht sagen. :>

  5. Anja Sagt:

    Sehr gutes Tool, schön das es sowas gratis gibt.
    Schade nur das es bei kleineren Seiten nix anzeigt.

    Danke für den Tipp!

  6. embee Sagt:

    Gibt viele kostenpflichtige Tools in den Bereich, doch ein kostenloses war mir noch nicht bekannt. Vielen Dank. 😉

  7. jan Sagt:

    das war ja vorher über Quellcode und Suma auch nicht schwer zu finden…

  8. Crazy Girl Sagt:

    Interessant… aber alles findet das Tool auch nicht 😉
    Mehrere Adsense Konten darf man ja nicht haben, also bleibt bei Adsense zumindest keine andere Wahl. Aber bei Analytics geht das hervorragend. Nur so als Tipp am Rande. Dann kann man zwar die beiden nicht mehr verknüpfen (Adsense und Analytics), aber was solls.

  9. jan Sagt:

    Hi Tanja , ja das ist leider so mehrere Adsens Konten darf man nicht haben, obwohl es manchmal sinnvoll währe, gerade wenn man zb Projekte USA etc hat. denn da richten sich die Klickpreise auch dannach wo man herkommt

  10. Markus Sagt:

    @Jan und wozu braucht man dann mehrere Accounts? Channels, Ausrichten… Adsence bietet Dir doch alles um mehrere Projekte zu verwalten?!

    @Tanja Wozu mehrere Analytics Konten? Ich kann doch einen Haufen Profile anlegen und kann die auch alles mit Adsence verknüpfen.

  11. jan Sagt:

    Markus, wenn du zb Projekte hast die auf den Ami Markt zugeschnitten sind, dann registriert Google schon das dein Konto eigentlich in D ist, was sich wieder auf die Kickpreise auswirkt, du bekommst in Verhältnis weniger. Google ordnet dieses ja jeweils den Acout zu, und nicht allein einzelnen Domains.

  12. Markus Sagt:

    @Jan Schon richtig, aber Du kannst ja Channels anlegen und diese ausrichten. Für jedes Projekt sollten man eh immer eigene Channels verwenden. Wenn ein Chanel interesannt ist sollten sich auch auf dem US Markt gute Angebote finden lassen. Richtig ist allerdings das Google da noch etwas zu wünschen übrig lässt und man noch mehr Möglichkeiten an die Hand bekommen sollte und den Markt gezielter anzusprechen.

  13. Crazy Girl Sagt:

    @Markus: Mir hat Google leider mal alle Domains, die ich in einem Webmaster Account liegen hatte abgestraft. Anderen ist das auch schon mit Domains aus dem gleichen Adsense Account passiert. Seitdem bin ich extrem vorsichtig geworden und nutze für jede Domain einen eigenen Webmaster Tools Account sowie auch einen eigenen Analytics Account. Bei Analytics habe ich die z.B. über die email Zugriffsrechte miteinander verknüpft. Aber nur die, die auch in Adsense gemeinsam laufen.
    Domains die ich nicht in Adsense habe (aus welchen Gründen auch immer), die laufen auch in Analytics komplett extra.

  14. Sensei Sagt:

    kleiner Tipp für euch,

    die SEOQuake ToolBar, kann sowohl AdSense wie auch Analytics mit gleicher ID anzeigen, wenn man auf einer ist.

    Das geht dann über die ID und kann auch wie von Markus erklärt nicht unterbunden werden.

    Allerdings frage ich mich auch, wo der Nachteil liegen soll. Kann aber auch sein, dass ich da was übersehen habe.

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!