Stop dem iPhone Multitasking – Alle Apps auf einen Schlag beenden



17. August 2010

iPhone und iPad

Achtung, das hier wird eindeutig iPhone-Geek Inhalt, dafür gibts aber auch einen Möglichkeit dem verfluchten Multitasking von Apple ein Ende zu setzten und alle Apps auf einen Schlag zu beenden.

Apple hat sich ja einiges gedacht bei der Multitasking-Funktion, was genau ist mir teilweise klar, meistens verstehe ich den Ansatz aber nicht. Seit dem iOS 4 kann man Apps nicht mehr richtig beenden. Ein Klick auf den Home-Button schliesst die App zwar, aber die meisten laufen noch im Hintergrund, und das kostet nicht nur Speicher (macht das iPhone langsamer), sondern kostet auch Akku-Leistung.

Warum man die Apps nicht richtig beenden kann ist mir einfach nicht klar, ich will selber entscheiden können welche Apps ich im Hintergrund laufen lasse und welche nicht. Natürlich kann man doppelt auf den Home-Button klicken, dann eine der Apps gedrückt halten und dann alle laufenden Programme einzeln schliessen. Einzeln! Das ist doch Mist..

Einen Jailbreak und die Installation von SBSettings (gibts kostenlos über Cydia) vorausgesetzt, kannst Du Dir den Speicherverbrauch im Gerät anzeigen lassen. Und wir erinnern uns, das 3GS hat 256 MB, das iPhone 4 hat 512 MB Arbeitsspeicher.

Und so sieht der verbleibende Speicher bei mir nach etwa einem halben Abend aus, von den 512 MB sind gerade mal 66MB übrig, kein Wunder das das Gerät langsamer wird, und kein Wunder das die 3GS seit dem Update auf iOS 4 eindeutig mehr Strom fressen, der Akku also kürzer hält:

Remove Background für SBSettings

Abhilfe schafft die kostenlose Erweiterung „Remove Background“ für SBSettings. Einfach über Cydia installieren, und dann in SBSettings (über den Knopf More unten links) als Toggle aktivieren.

Danach gibt es wie oben im Bild den Reister „RemoveBG“ der genau das tut was Apple irgendwie vergessen hat. Er schiesst auf einen Schlag alle (!) im Hintergrund laufenden Apps ab und sorgt damit für massig freien Speicher.

Ein Klick und schon hatte ich 307MB freien Speicher:

Und die laufenden Apps sind alle verschwunden:

Tataaa. So viel Spass kann ein 22kb grosses App bringen. Verstehe nicht wie Apple sowas vergessen konnte..

Kleiner Tipp für Apple:
Warum nicht einfach mit einem Klick auf den Home-Knopf die App richtig beenden, und nur wenn man den Knopf länger hält, wandert die App in den Hintergrund. Das gab es doch früher schonmal in der Cydia App Backgrounder. Warum nicht lernen von den Leuten die eure Geräte täglich benutzten?

Noch jemand von euch genervt,  dass man die Apps nicht alle automatisch auf einen Schlag schliessen und beenden kann? Zum Glück gibts ja jetzt Abhilfe..

, , , , , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


22 Antworten zu “Stop dem iPhone Multitasking – Alle Apps auf einen Schlag beenden”

  1. Phil Sagt:

    Ganz ehrlich – da hast du die Funktionsweise dieses Gerätes nicht verstanden. Man muss Anwendungen nicht beenden.

    Das iPhone kannst du einfach sorglos und ohne Speicherbedenken benutzen. Und selbst wenn da 50 oder 100 laufende Apps gleichzeitig offen sind – das System weiss genau, wann es sich durch Beenden von Apps zusätzlichen Speicher verschaffen muss. Eine zusätzliche App, um Programme zu beenden statt zu suspendieren schafft nur eins: Zusätzlichen Aufwand für den Benutzer.

    Ausserdem ist es ziemlich ungenau zu behaupten, dass durch Multitasking grundsätzlich Akku und Speicher gefressen werden: Nur ein Bruchteil der Anwendungen greifen tatsächlich auf die unter iOS4 möglichen sieben Hintergrundprozesse zu. Der absolute Löwenanteil fällt einfach nur in einen tiefen Schlaf und wird suspendiert – ohne weitere Akku-Laufzeit und ohne weiteren Speicherverbrauch.

    Du solltest dir vielleicht überlegen, was dir persönlich die Anzeige des freien Speichers bringt. Und ob sie die Benutzung deines iPhones für dich effektiver macht. Für mich ist das mit einem klaren Nein zu beantworten.

  2. Matthias Sagt:

    @Phil: Doch, ich denke schon das das System einigermassen verstanden habe.

    Aber schau Dir mal in SBSetting den Reiter Prozesses an, da kann man ganz gut sehen was wirklich im Hintergrund läuft, also Strom frisst und das Gerät verlangsamt.

    Ich nutzte das iPhone schon relativ lange und kann die Geschwindigkeit ganz gut einschätzen, und seit dem iOS 4 geht nicht nur das 3GS stetig in die Knie, wird also recht langsam, auch das iPhone 4 wird mit der Zeit immer langsamer.

    Teilweise so langsam, das einige Apps nicht richtig öffnen, und das auch schon vor dem Jailbreak.

    Und wenn man sich so im Freundeskreis umhört, ist das eine Erfahrung die mehrere gemacht haben, und immer hört man als Abhilfe manuell die laufenden Apps einzeln zu schliessen. Das machen in der Tat einige meiner Freunde.. Auch ohne Jailbreak ist das scheinbar ein Bedarf..

    Und Du hast Recht, die Anzeige des Speichers bringt nichts, zeigt aber doch das Problem..

  3. Michael Sagt:

    @Phil: full ack

    Mich nervt es sogar wenn Programme wirklich neustarten wenn ich sie öffne. #ungedult

    Leistungseinbrüche kann ich nicht beobachten.
    Liegt’s eventuell am Jailbreak?

  4. tobiCOM Sagt:

    Aslo ich merke schon wenn viele Apps im Hintergrund laufen. vorallem die Mail Application ist dann sehr laggy und an flüssiges schreiben ist nicht mehr zu denken. Finde „Remove background“ hat durchaus seine Berechtigung vorallem für iPhone 3G und 3GS.

  5. favoriMK Sagt:

    Hallo zusammen.

    Ich kann das ebenfalls bestätigen, dass das 3GS und einzelne Anwendungen langsamer werden und sogar schon mehrmals bis zu 3 Minuten keine Reaktion mehr erfolgte 🙁

    Da dachte ich beim ersten Mal „Mein iPhone ist in die Knie gegangen“. Weder der Home-Button noch der Ein/Aus-Schalter ließen sich bedienen und ich muss dann warten, bis es von alleine in die automatische Sperre geht, die ich auf 3 Minuten eingestellt habe (daher kann ich die Zeit so genau angeben). Erst danach ist wieder eine Reaktion und dann heißt es Step bei Step alle im Hintergrund „Laufende“ schließen. Das mache ich nunmehr 1x täglich und seitdem hat es sich auch nicht mehr „aufgehängt“.

    Ich sehe das genauso: Bei 1x Home-Button sollte die Anwendung geschlossen werden und wenn sie weiter aktiv bleiben soll, dann z. B. 2x den Home-Button. Ich habe auch nach wenigen Tagen sofort gesagt „Das Multi-Tasking ist auch mal wieder nicht ausgereift“.

  6. Anton Sagt:

    Ich hatte auch die Erfahrung gemacht, dass die laufenden Apps Performance fressen, besonders die Akkuleistung leidet darunter… ➡

  7. Marcus Sagt:

    Habe auch die Erfahrungen gemacht dass die Apps im Background Speicher fressen, der für das korrekte Ausführen weiterer Apps fehlt.

  8. Satux Sagt:

    Hi@all,

    auch bei mir ist diese Eigenschaft zu erkennen. Das öffnen einer App oder auch das schreiben verzögert mit der Zeit immermehr.
    Ich nutze das 3G seit es auf dem Markt ist – kein Jailbreak!! Und ich kann es nur bestätigen: es wird seit dem 4erOS SPÜRBAR langsamer.

    Ohne es getestet zu haben, bekräftige ich die Vermutung, dass das am Multitasking liegt.

    Gruß SatuX

  9. Mr.Alfanii Sagt:

    Salle lan,
    Ich nerve mich Schon seit ewig drüber… 👿
    Die leute von apple sind wirklich beschissen dumm… ➡
    Man sollte einfach auf den hold button drücken und dann schliessen sich alle laufenden apps. :mrgreen:

    Viele grüsse von mir…!‘

  10. blackbread1 Sagt:

    Super Artikel und extrem nützliche App, hat alles wie beschrieben funktioniert…
    Bin fsziniert 😮

  11. David Sagt:

    Hallo 😀

    Ich finde, das die Apps wirklich alles verlangsamen…den ich merke manchmal bei meinem iPod Touch 4G, das die Tastartur ruckelt, wen ich zu viele Apps offen habe 😀

    Viele Grüße
    David

  12. tzess Sagt:

    noch nie so viel halbwissen erlebt.

    hintergrund-apps verbrauchen speicher – das stimmt.

    aber akku – nein!

    außer diese apps machen etwas im Hintergrund – und genau das können nur ganz wenige.
    ortungsdienste oder in-app downloads zehren am akku.
    wenn man aber jetzt was weiss ich…sein spiel in den hintergrund scheucht ist es völlig egal.
    und sollte die performance in den keller gehen, beendet iOS einige von den apps automatisch um speicher freizuräumen.

    lasst die pfoten von den jailbreaks dann habt ihr auch keine probleme…
    oder lernt die JBs richtig zu benutzen.

    btw. dein blog is für die katz

  13. Chris Sagt:

    Ich sehe es im Grunde so wie du auch. Es sollte eine Möglichkeit geben, alle Hintrgrundapps gleichzeitig zu beenden. Doch das bringt schon 2 Probleme mit sich:

    -wenn der „Beender als App verfügbar wäre, würde er sich durch seine eigene Funktion ja selber Beenden.

    -es ist ja bei einem Gerät wie diesem mit Multitasking eher Sinn der Sache, dass einige Apps immer offen bleiben um die Pushfunktionen nutzen zu können. So bleiben oft z.B. die Facebook, die Mailapp oder die Fritzbox app offen, weil man Sie eben nur so sinnvoll nutzen kann.

    Habe ich also eine Funkton, die alle Apps schließt, muss ich mir ja wieder die Mühe machen, die Apps zu öffnen, die ich tatsächlich im Hintergund benötige. Das ist sicher je nach Nutzer viel zu viel Aufwand.

    Ehrlich gesagt kann ich als reiner Nutzer ohne irgendwelche Speicherstatistiken keines Falls behaupten, dass das Iphone dadurch spürbar langsamer wird, dass Apps im Hintergrund geparkt sind.

    Ich muss sagen, dass das Iphone für mich erst richtig Sinn macht, seit es multitaskingfähig ist. Denn bei aller Fantasie kann ich mir nicht vorstellen meine NAVI App zu nutzen und bei jedem Anrf rechts ran fahren zu müssen, weil er dann das NAVI stoppt. Dafür sollten wir dankbar sein und eben akzeptieren, dass es technische Kreativität erfordert, einerseits alle Apps beenden zu können, dabei aber zu berücksichtigen, dass es apps gibt, die eben nicht beendet werden sollen.

    Vieleicht kann man dieses Problem lösen, indem sie eine Einstellung einführen, mit der man einzelne Apps festlegen kann, die immer im Hintergrund laufen sollen, selbst wenn alle anderen gleichzeitig geschlossen werden.

  14. Bernd Sagt:

    Es ist einfach ärgerlich, wenn Leute wie tzess keine Umgangsformen haben.
    Das Thema ist für Nutzer, die häufig Apps wie Geocaching oder Reiseapps nutzen ärgerlich, da diese Programme das iPhone auch im Hintergrund (trotz scheinbarem Abschalten der Ortung) innerhalb von 8 Stunden platt machen können.
    Wenn ich keine Hintergrundprogramme laufen habe (alle schön einzeln unten ausgeknippst) ist meine Akkulaufzeit ok.
    Wenn ichs vergesse habe ich bereits verschlafen, weil früh nicht mal mehr der Wecker ging.
    Andere Betriebssystteme haben dafür einen Taskmanager, mit dem die Hintergrundprogramme sauber verwaltet werden können oder per Knopfdruck alle sofort zu schließen sind.
    Da ich keinen JB machen möchte habe ich beim iPhone leider das Nachsehen.
    Würtde für eine entsprechende App ja gern Geld ausgeben, wenn es sie offiziell geben würde.

  15. Pbg Sagt:

    @Chris Genau das kann diese App ja auch noch, man kann in den Einstellungen genau festlegen, welche App im Hintergrund laufen soll und welche nicht! Auch wenn man dafür einen Jailbreak braucht, aber wer sich auskennt weiß, das IPhone ist nur halb so gut ohne jailbreak, erst dann hat man unbegrenzte Möglichkeiten (zb. Die idiotische Lautstärkenbegrenzung des IPod’s abschalten) sonst ist das IPhone kaum besser als Htc & Co! Also, ich kann Remove Background nur empfehlen!

  16. Webby via iPhone 4 Sagt:

    Auszug Funktion Multitasking :
    Verbrauchen Apps im Hintergrund Strom?
    Nein, die Apps werden komplett angehalten oder momentan sogar noch geschlossen, wenn sie nicht für den schnellen Wechsel optimiert sind. Eingefrorene Apps belasten den Prozessor und damit den Akku des iPhone nicht. Wenn einer der erlaubten Hintergrunddienste läuft, also beispielsweise ein VoIP-Gespräch, dann verbraucht dieses selbstverständlich ein wenig Strom. Diese Hintergrunddienste sind aber nur dann aktiv, wenn sie benötigt werden.

  17. Roger Sagt:

    @All
    Wie steht es denn mit der Sicherheit und Anonymität? Habe gelesen das viele Apps private Daten erst nach dem Vollständigen shcließen löschen so zB auch Safari im Private Modus

  18. Matze Sagt:

    Habe gestern einen neuen iPod Touch 4G 32GB bekommen und habe gleich iOS 6 drauf gemacht. Leider bin ich auch der Meinung das die ganzen offenen Programme das gerät sehr langsam machen. Ich kann auf dem Gerät nicht so flüssig schreiben wie auf meinem Galaxy S+. Das nervt gewaltig.

  19. TomC Sagt:

    Es ist einfach derart lästig und aufwendig, jeden Tag umständlich 20 Apps zu schließen. Ist wie im Mittelalter. Eine bescheuerte und dumme Arroganz von Apple.

Trackbacks/Pingbacks

  1. JB Neuling mit einigen/vielen fragen - 28. Februar 2011

    […] fragen zu 4. hier hast du mal nen link zu einer sbsettings erweiterung..remove background.. Stop dem iPhone Multitasking – Alle Apps auf einen Schlag beenden | Das Meinungs-Blog habe es mal getestet und es funktioniert auch unter ios4.2.1 gruss […]

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!