Stop Sex Trafficking of Children and Young People

26. September 2009

Sponsored

[Trigami-Review]

Tolle Aktion die der Body Shop da ins Leben gerufen hat, und darüber schreibe ich dann auch mehr als gerne. „Stop Sex Trafficking of Children and Young People“ heisst die Aktion und ist eine gemeinsame Kampagne mit ECPAT gegen den internationalen Kinderhandel.

Der Grund ist offensichtlich, jedes Jahr werden Millionen von Kindern und Jugendlichen das Opfer von Sexhandel und sexueller Ausbeutung. Und um die ECPAT zu unterstützen hat der Body Shop sich ein paar tolle Sachen einfallen lassen.

Stop_sex_trafficking_SW_gifUnd auch Du kannst direkt diese Aktion unterstützen, denn jeder Blogpost, der über diese Aktion schreibt, bringt STOP SEX TRAFFICKING 10 Euro! Es lohnt sich also die Aktion zu verbreiten.

Und dann gibt es noch die passende Aktion auf Facebook an der Du teilnehmen kannst: http://apps.facebook.com/causes/274007?m=3124eff7

Meld Dich einfach in der Gruppe an, lad Deine Freunde ein und hilf mit auf das Thema Kinderhandel und die sexuelle Ausbeutung von Kindern hinzuweisen.

Gerne erwünscht ist natürlich auch die Verbreitung via Twitter, Hauptsache die Aktion zieht Wellen.

50 000 Freunde haben sich die Veranstalter der Facebook Aktion vorgenommen, im Moment sind bereits über 26 000 Leute dort registriert, Du siehst also, jede Stimme zählt, auch Deine.

Das finde ich eine sehr sinnvolle Aktion die ich sehr gerne unterstütze.

Soft hands kind heart hand cream_300Aber Du kannst auch nocht weiter helfen und die Aktion unterstützen. The Body Shop hat sich nämlich noch mehr Engagement überlegt. Die Kunden von The Body Shop können die Kampagne mit dem Kauf der Soft Hands, Kind Heart Handcreme (Kostet ca. 10 €) unterstützen: 6,32 € von jedem verkauften Produkt gehen direkt an ECPAT Deutschland.

<– So sieht die Creme übrigens aus.

Na wenn das mal kein Grund ist sich die Hände einzucremen. Bin jetzt nicht der Freund von Handcremes, aber wenn man schon Handcreme kauft, dann kann man gleich was Gutes damit bewirken, und mehr als 60% der Einnahmen (nicht des Gewinns!) für einen guten Zweck zu stiften finde ich schon den Hammer.

Das ist tolles Engagement und verdient Unterstützung, finde ich.

Mein Fazit ist recht eindeutig. Erstmal ist das meine erste Trigami Aktion und ich bin sehr froh über ein solches Thema schreiben zu können, da ich mich mit der Aktion sehr gut identifizieren kann.

Ich finde das Engagement von dem Body Shop toll, wer spendet schon über 60% der Einnahmen für einen guten Zweck. Und ich mag auch die Facebook Aktion, denke das ist eine gute Möglichkeit eine Masse an Menschen anzusprechen und auf das Thema aufmerksam zu machen.

Und nochmal den Hinweis: Jeder Blogpost, der über diese Aktion schreibt, bringt STOP SEX TRAFFICKING 10 Euro! Es lohnt sich also die Aktion zu verbreiten.

, , , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


Trackbacks/Pingbacks

  1. Mit Handcreme gegen den Kinderhandel | rumsabbeln.de - 30. September 2009

    […] ich bin nicht der einzige Blogger, der die Body-Shop-Kampagne gegen die sexuelle Ausbeutung von Kindern und Jugendlichen unterstützt! Helfen hilft! Tipp […]

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!