Google verkleinert eigenen Adsense Hinweis

Google verkleinert die Anzeige das es sich um Adsense Werbung handelt. Hab man bisher immer einen deutlichen Hinweis zu sehen bekommen, so hat Google diese Markierung nun deutlich verkleinert.

Es steht nun also nicht mehr Google Anzeigen unter oder neben den Werbungen, eigentlich hat das ja so ausgesehen:

google-anzeigen

Und genau diese Anzeige hat Google nun extrem verkleinert, es ist nur noch ein kleines „i“ über geblieben:

google-adsense

Und erst wenn man mit der Maus über das i fährt bekommt man den ganzen Hinweis zu sehen.

Ich halte diese Änderung für sehr bedenklich, so wird es für den Nutzer nochmals schwieriger die Werbung als solche zu erkennen. Es gibt schon genug Seiten die die Werbung als eigenen Inhalte nutzen, und somit den User zum klicken bekommen, bloss weil man die Werbung nicht als solche erkannt hat.

Und das macht Google jetzt nochmals einen Schritt schwieriger.

Was hälst Du davon? Gut weil es nicht mehr von der eigentlichen Werbung ablenkt und für uns Blogbetreiber wahrscheinlich bessere Klickraten bringt? Oder gar nicht gut, das verwirrt doch die Nutzer und em Ende kann man kaum noch zwischen Inhalt und Werbung unterscheiden?! Was denkst Du?

Klickst Du als Dankeschön auf Werbung?

Etwas das ich mich immer mal wieder frage: Wenn Dir eine Webseite oder ein Blog gefällt, klickst Du dann dort auf die Werbung um Dich zu bedanken, auch wenn Dich das Werbeangebot vielleicht nur bedingt interessiert?

Hinweis: Das hier soll auf KEINEN Fall ein Aufruf zum Klickbetrug sein, klick hier also bitte auf KEINEN Fall auf die Werbung, außer natürlich Du bist an dem Werbeangebot interessiert!!

Viele Blogs und Webseiten finanzieren sich ja durch die Werbung (Google Adsense, Affiliate), das ist auf dem Meinungs-Blog auch nicht anders. Allerdings frage ich mich bei einigen Klickraten bei Adsense und bei einigen Blog, wie diese zu so hohen Einnahmen kommen.

„Klickst Du als Dankeschön auf Werbung?“ weiterlesen