Theorien der LOST Darsteller zur finalen Staffel



7. Juli 2009

Allgemeines

lost-fieber-150x150Im August beginnen ja die Dreharbeiten zur 6. Staffel LOST die ja bekanntlich auch die letzte Staffel werden wird, irgendwann im Januar kommen die Folgen dann ins Fernsehen.

Dabei gilt es natürlich das Geheimnis zu bewahren wie die Staffel ausgehen wird, gerade Schauspieler sind ja bekanntlich Klatschtanten – und deshalb erfahren sie das Ende so spät wie möglich, einige Szenen werden erst einige Wochen vor der Ausstrahlung gedreht.

Eine amerikanische Fernsehzeitung hat jetzt einige der Schauspieler nach ihrer Meinung befragt, und keine Angst, es gibt keine Spoiler, auch die Schauspieler wissen noch nicht wie die Staffel enden wird.

Hier auf jeden Fall die Vorstellungen der Hauptdarsteller, einige Ideen sind wirklich kreativ, wenn auch ein wenig seltsam:

Josh Holloway (Sawyer)
„Es wird einen großen Krieg zwischen allen geben, und sie werden sich alle gegenseitig töten. Es wird einige Nachzügler geben, die sich wie in Das letzte Ufer entscheiden müssen, ob sie gehen wollen, nachdem sich die eigentliche Bedrohung bereits selbst vernichtet hat.“

Elizabeth Mitchell (Juliet)
„Wie das Ende von Stephen Kings The Dark Tower. Ich denke, es wird etwas passieren, das uns dahin zurück bringt, wo wir waren. Juliet wurde nie zur Insel gebracht. Das Flugzeug ist niemals abgestürzt. Diese Menschen haben sich nie getroffen. Aufgrund der verrückten zeitlichen Geschehnisse, werden wir jedoch wieder in die Ausgangslage gezogen. Im Grunde genommen ist das Ende also ein neuer Anfang.“

Dominic Monaghan (Charlie)
„Die verbleibende Besetzung entscheidet sich, ob sie einen guten, oder einen bösen Weg einschlagen wollen, und ein epischer Kampf beherrscht alles. Evangeline Lilly liefert die Aufführung des Jahres und gewinnt einen Golden Globe.“

Henry Ian Cusick (Desmond)
„Die Toten werden auferstehen und singen ‚Aloha ’Oe‘.“

Daniel Dae Kim (Jin)
„Wir lassen und alle in Dharmaville nieder, bauen Häuser, entwickeln die Insel zu einer Touristen-Attraktion und machen Millionen von Dollar.“

Quelle: lostpedia

Also ich glaube ja an etwas ähnliches wie Juliet, irgendwie glaube ich nicht an das Ende mit einem Knall, sondern eher das die irgendwie vor einer riesigen Entscheidung stehen und sich für das Ändern der Vergangenheit entscheiden und dann auf einmal wieder alle im Flugzeug sitzen und eben nicht abstürzen.

Das Ende ist dann ein tiefer Blick von Jack und Kate, die sich in die Augen blicken, und dann aneinander vorbeigehen..

Und? Was glaubst Du wie die 6. Staffel ausgehen wird?

, , , , , , , , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


4 Antworten zu “Theorien der LOST Darsteller zur finalen Staffel”

  1. Marc Sagt:

    Ich habe echt absolut keinen Plan, wie das alles enden soll…
    Aber definitiv die bester Serie aller Zeiten 😉

  2. Flo Sagt:

    Bitte bitte bitte kein solches Ende, bei dem alles wieder bei 0 anfängt, wie von dir auch beschrieben. Das könnte ich mir wirklich gut vorstellen mit dem tiefen Blick, aber das fände ich wirklich zum Kotzen. 😛

    Die letzten 3 Vorschläge (Golden Globe, Aloha und Tourismus) finde ich sehr amüsant, den Golden Globe könnte die Lilly aber wirklich kriegen.

    Mal abwarten … 😮

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!