Tiger Woods wandelt übers Wasser – Achtung virales Marketing



21. August 2008

Allgemeines

Was erst so aussah wie ein Fehler (oder eine lustige Option) im Spiel „Tiger Woods PGA Tour“für die XBox 360, ist in Wirklichkeit einfach nur gutes virales Marketing.

Tiger ist in dem „Jesus Shot“ zu sehen wie er auf dem Wasser steht, und den Ball aus einer fast unmöglichen Position einlocht. Das Video hat für viel Erheiterung gesorgt, nun allerdings kommt raus was es wirklich war.

EA Sport (der Hersteller des Spiels) hat nun ein Video mit dem echten Tiger Woods herausgebracht, das genau diesen Shot in der Wirklichkeit zeigt. Tiger wandelt übers Wasser, und haut den (auf einer Seerose liegenden) Golfball ins Loch. Wirklich witziges Video:

Tiger Woods 09 – Walk on Water

Das hier ist das aktuelle Werbevideo von EA Sports, in dem Tiger Woods den unmöglichen Schlag vorführt, und dabei inmitten eines Sees auf dem Wasser steht:

It´s not a glitch. He´s just that good.

„Es ist kein Fehler. Er ist einfach so gut“ heisst es am Ende so schön im Video. Das ist doch mal wieder grandioses virales Marketing, oder?

Ach ja, das Spiel ist übrigens wirklich sehr gut, schliesslich gibt Tiger Woods ja auch seinen Namen dafür! Lohnt sich auf jeden Fall zu kaufen, und das gibt es für so ziemlich alle Plattformen, Windows, XBox, Wii, Playstation 2+3, PSP…

Tiger Woods PGA Tour 08 Jesus Shot

Das hier ist übrigens das Fanvideos über den Jesus Shot, auf den sich im EA Video bezogen wird:

Gutes virales Marketing?

Das ist doch einfach sehr gutes virales Marketing, oder? Jeder amüsiert sich über den Jesus Shot, schickt das an Freunde und Bekannte, und sorgt so für gratis Werbung für das XBox Spiel. Und dann, wenn die Fanvideos an Interesse verlieren, hat EA Sport das echte Video mit dem über das Wasser wandelnden Tiger Woods nach.. Grandios, oder?

, , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias