Trotz Gaspreis Erhöhung Geld sparen



31. Juli 2008

Geld verdienen

Am 1.8.2008 erhöhen ja deutschlandweit mehr als 100 Anbieter die Gaspreise. Dabei geht es nicht um Kleinigkeiten, sondern um Erhöhungen des Gaspreises um bis zu 21%, damit wird der Gaspreis für Privathaushalte im Durchschnitt (!!) um 236 Euro teurer. Und dazu kommen dann noch die steigenden Preise für Strom und Benzin, das Leben wird eindeutig teurer.

Der gewitzte Nutzer sollte diese Erhöhung nun nutzen um sich endlich ein paar Gedanken über seinen Gasanbieter zu machen, dies kann eine super Gelegenheit sein, sich endlich mal online mit ein paar Preisvergleichen für Gaspreise zu beschäftigen.

Schau doch mal hier rein, das funktioniert innerhalb weniger Sekunden, und Du kannst direkt vergleichen ob Du nicht bei einem anderen Anbieter sparen kannst, denn gerade die Gasanbieter profitieren im Moment noch davon, dass die Leute dort keine Preise vergleichen, beim Strompreis ist das ja glücklicherweise schon Alltag.

Gaspreis Vergleich online

„Insgesamt lassen sich durch einen Wechsel vom Grundversorgungs-Tarif in den günstigsten am Markt verfügbaren Tarif bis zu 800 Euro jährlich für Strom und Gas sparen.“

(Quelle: toptarif)



Was mich allerdings richtig stört, ist die Tatsache, dass die Preise überhaupt erhöht werden. Angeblich, laut einem Sprecher eines großen Gasanbieters, „korrelieren die Öl- und Gaspreise“, deshalb müssen nun, bei steigenden Ölpreisen, auch die Gaspreise steigen..!

Das kann doch nicht wahr sein, oder? Da sehen die Jungs eine Möglichkeit um mit den steigenden Ölpreisen auch direkt ein wenig mehr Kohle Geld mit Gas zu verdienen. Das ist doch mal mies, oder?

Noch schlimmer sieht es übrigens in Ruhr-Kreis aus:

Bei der RWE Rhein-Ruhr schnellen die Preise sogar um über 27 Prozent in die Höhe.

Das ist der höchste Wert für ganz Deutschland. Auf eine vierköpfige Familie mit einem Jahresverbrauch von 20.000 Kilowattstunden umgerechnet sind das 350 Euro Mehrkosten im Jahr.

(Quelle: SWR)

Aber auch die Schwaben kommen nicht ungeschoren davon:

Die 11 000 Kunden im Festpreis-Vertrag „Schwaben-Gas fix“, die größte Kundengruppe, bezahlten pro Jahr 357 Euro mehr: Das sind 25,9 Prozent.

(Quelle: Südwest Presse)

Die Freiburger allerdings wollen das so nicht hinnehmen:

Eine Gruppe von Badenova-Kunden versucht vor Gericht, die Preispolitik des südbadischen Versorgers zu durchkreuzen. Heute beginnt vor dem Landgericht Freiburg ein Prozess, der klären soll, ob die Gestaltung der Gaspreise korrekt ist. 239 Bade nova-Kunden haben eine Sammelklage eingereicht. Das Unternehmen zeigt sich unbeeindruckt.

(Quelle: Badische Zeitung)

Und auch die Kirche präsentiert sich als Vorreiter, und will gar eine eigene Gasversorgung auf die Beine stellen:

Die Erzdiözese Freiburg, die Diözese Rottenburg-Stuttgart und die beiden evangelischen Landeskirchen in Baden und Württemberg haben unter dem Namen „Gesellschaft zur Energieversorgung der kirchlichen und sozialen Einrichtungen mbH“ (KSE) ein eigenes Unternehmen gegründet.
Die Kirchen wollen sich mit diesem bundesweit bisher einmaligen Projekt von Konzernen wie der EnBW unabhängig machen. „Unser Ziel ist der kostengünstige Einkauf von Erdgas“, sagt KSE-Aufsichtsrat Johannes Baumgartner von der federführenden Erzdiözese Freiburg.

(Quelle: TAZ)

Am härtesten trifft es die Leipziger. Bohg: „Mit 960 Euro bei Strom und 2066 Euro bei Gas werden Familien in Leipzig ab September rund 860 Euro mehr für ihre Energie bezahlen als in der günstigsten Vergleichsstadt Hannover.“ Das macht im Jahr 6106 Euro für Energie und Sprit!

Die jetzigen Preissteigerungen sind allerdings nur der Auftakt zu einem heißen Herbst und Winter.

Tarifexperte Thorsten Bohg: „Wenn wir die zyklischen Entwicklungen in den letzten Jahren auf die kommenden Monate übertragen und dabei die drastisch steigenden Preise für fossile Energieträger einbeziehen, sind weitere Preissteigerungen zahlreicher Anbieter im zweistelligen Prozentbereich bei allen drei Energieformen zu erwarten.“

(Quelle und regionale Preisangaben: Bild)

Na das klingt doch mal richtig mies, oder? Da wird es nicht nur Zeit den Anbieter zu wechseln, sondern jeder sollte Zuhause auch mal drüber nachdenken etwas Strom, Benzin oder Gas zu sparen.. Eventuell kürzer duschen, schneller kochen oder mal die Klimaanlage für die Palmen ausschalten..

Was machst Du? Gasanbieter wechseln, Strom und Gas sparen, oder interessiert Dich das nicht, Du zahlst halt was am Ende des Monats auf der Rechnung steht?

, , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


5 Antworten zu “Trotz Gaspreis Erhöhung Geld sparen”

  1. Name Sagt:

    Die steigenden Gaspreise haben mir schon einige schlfose Nächte gebracht.Denn neben den Ölpreisen trifft es mich besonders hart. Mittlerweile denke ich darüber nach, mir alternative Energien zu investieren und einen Kleinkredit aufzunehmen, um mein Auto auf Erdgasantrieb umzurüsten-denn diese Kosten sind wirklich minimal im Vergleich zum Benzin.

  2. Rudi Sagt:

    Ich kann da meinen vor kommentator nur Recht geben. Aber wie lange bleibt Gas noch günstiger als Benzin ? Die Preise sind bis zuletzt auch stark angestiegen, sodass es immer wackeliger wird. Gruss Rudi

  3. jens Sagt:

    Ich überleg mir auch schon aus kostengründen mein auto auf gas umzurüsten. bei den hohen benzinpreisen die seit wochen ziemlich teuer sind ist es eine überlegung wert.

  4. Tobias Sagt:

    Ich finde es auch katastrophal das alle Preise ständig ansteigen müssen. Mein Auto fährt bereits mit Erdgas und ich habe auch schon Solarzellen zu Hause auf meinem Dach. Wer Geld sparen will ohne erst etwas zu investieren kann dies auch mit relativ einfachen Mitteln erreichen. Wenn man die Heizung zu Hause nur um ca. 1-2 Grad weiter herunter stellt macht sich das zwar vom Gefühl her noch kaum bemerkbar aber der Energiebedarf sinkt hier schon deutlich.

  5. mausi Sagt:

    wie wärs mit fahrrad fahren 🙂

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!