Tweets als Kommentare in WordPress anzeigen



24. Juli 2009

Blogs

Hab da ein nettes WordPress Plugin gefunden und natürlich auch direkt eingebaut. Es heisst „Tweetbacks for WordPress“ und ist eine tolle Erweiterung für alle Twitterfreunde.

Das Plugin importiert alle Tweetbacks, also alle Reaktionen auf Deine Artikel in Dein Blog.

tweetbacks-wordpressDamit kannst Du noch einen weiteren Schritt auf dem Weg zur totalen Interaktivität mit Deinen Lesern gehen.

Du kannst also nicht nur Kommentare, Trackbacks, Pingback, sondern nun eben auch die Reaktionen über Twitter zeigen.

Noch schöner sieht es natürlich aus wenn Du die Kommentare von den Trackbacks getrennt hast. Dann kannst Du jetzt die Tweetbacks separat darunter, drüber oder neben schreiben.

Du bekommst das Plugin hier. Eine weitere Anleitung zum Aufbau, bzw zum Trennen der Kommentare von den Trackbacks findest Du hier, oder hier in deutsch.

Wie das dann aussieht kannst Du bei mir hier sehen, die Tweetbacks stehen ganz unten unter den Kommentaren.

Der Einbau ist einfach, Plugin runterladen, aktivieren und Code einbauen. Und sofort wirst Du eine Menge neue Kommentare im Blog haben die Du erst noch freischalten musst.

Du kannst dies natürlich auch auf automatik stellen, dann wandern die Tweetbacks direkt ins Blog. Du kannst auch bestimmte Nutzer (Dich selber) ausschliessen, und sogar Re-Tweets ausschliessen, wenn Du magst.

Einziges Problem bis jetzt, die bit.ly-URLs scheinen nicht zu funktionieren.. Werde das in den nächsten Wochen mal testen, mal sehen wie das funktioniert.

Nachtrag:
Es gibt dazu auch ein nettes Sidebar Plugin das Dir die Artikel mit den meisten Tweetbacks anzeigt, oder die Artikel die als letztes getwittert wurden, einen hab ich unten in der Sidebar.

Das Plugin gibts hier, mehr Infos dort.

Wenn Du das auch testen willst, twitter doch den Artikel hier, eigentlich müsste Dein Tweet dann innerhalb von 10 Minuten (so oft sucht das Plugin) hier automatisch auftauchen.

, , , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


21 Antworten zu “Tweets als Kommentare in WordPress anzeigen”

  1. Chriz Sagt:

    Nicht schlecht das Teil! 🙂

  2. Matthias Sagt:

    Klingt gut, scheint aber irgendwie nicht richtig zu laufen, bzw nicht alles anzuzeigen.

    Weiss zB das Andreas den Artikel hier getwittert hat, aber der Tweet taucht nicht auf, keine Ahnung warum..

    Geb dem Ganzen mal ein paar Tage und dann schauen..

  3. Janina Sagt:

    Das klingt schon gut.Danke für diese Infos und Tipps, die werden mir eigentlich sehr behilflich sein.Danke.

  4. Igor Sagt:

    Ich mache am Test mit 🙂
    und habe es auch getwittert:
    http://twitter.com/firewallman

    igor

  5. Roman Sagt:

    Und läuft es mittlerweile?
    Ich probiere das Plugin auch mal aus.
    Eigentlich eine super Idee!

  6. Matthias Sagt:

    Ja läuft, allerdings hatte ich noch ein anderes getestet das mir die kommentare voll gemüllt hat.

    also ich mag das hier und werde es auf jeden fall behalten!

  7. Roman Sagt:

    Ich hab es jetzt auch einige Zeit getestet, mein Problem ist jedoch dass keiner meine Artikel twittert 😕
    Naja, trotzdem ein tolles Plugin.

    Gruß
    Roman

  8. Konstantin Sagt:

    Hallo Matthias,

    ich habe jetzt mehrere Plugins probiert, die mir die Tweetbacks anzeigen sollen. Komischerweise finden die keine, obwohl laut Backtweets.com einige da sein müssen/sind.

    Habe auch noch zusätzlich das Tweetbacks Helper PLugin installiert aber da tut sich nichts 🙁

    Nutzt du das Plugin noch immer oder bist du umgestiegen?

  9. Matthias Sagt:

    Hallo Konstantin,

    ich nutze immer noch das hier
    http://yoast.com/wordpress/tweetbacks/implementing-tweetbacks-wordpress-27/

    bei mir funzt das ganz gut, auch wenn es nie alle tweets findet, ein paar gehen dem immer durch.

    aber besser als nichts, oder?

  10. Konstantin Sagt:

    Hast du da noch irgendwas eingestellt?

    Habe den Timer auf „6“ stehen – bislang keinen Tweet gefunden 🙁

    Hatte das Plugin jetzt einfach aktiviert, wie gewohnt bei WordPress-Plugins und halt zusätzlich noch die comments.php für mein Theme angepasst. Aber auch in der DB sind keine neuen Kommentare mit dem Type „tweetback“ eingetragen…

  11. Matthias Sagt:

    nein, mehr hab ich auch nicht gemacht. hab das auf 10 minuten stehen und bei mir funzt das..

  12. Konstantin Sagt:

    Na jetzt hab ich es doch noch hinbekommen. Als Hinweis für Leser, die das gleiche Problem haben: Ich habe unter Einstellungen ein „Clean-Up“ gemacht und die Short-URLs entfern (Haken gesetzt bei beiden). Außerdem habe ich noch meinen eigenen Twitter-Nick ganz oben angegeben (wird gefiltert).

    Keine Ahnung woran es nun genau lag aber danach wurden gleich die ersten Tweetbacks gefunden. Danke dennoch Matthias.

  13. hombertho Sagt:

    Hi Matthias,

    habe heute auch mal versucht das Plugin zu installieren. So weit so gut. Aber irgendwie scheint es nicht zu funktionieren. Selbst wenn ich mich jetzt zu blöd angestellt hätte, dass sie nicht angezeigt werden, dann sollte doch zumindest die Retweets als neue Kommentare in der Admin Konsole angezeigt werden. Hast du da noch was eingestellt?

    Viele Grüße
    Thomas

  14. Matthias Sagt:

    nein, ich habe das einfach aktiviert.. aber stelle auch fest, dass es sehr unzuverlässig läuft..

    hab leider bisher aber nichts besseres gefunden..

Trackbacks/Pingbacks

  1. Erweiterte Twittereinbindung im Blog | Kim Huebel - Online - 24. Juli 2009

    […] immer mehr breit im Internet. Auch vor meinem Blog macht Twitter nicht halt. So habe ich heute, angeregt durch Matthias, ein Plugin installiert, welches Tweets, die sich auf einen Beitrag beziehen (also in dem eine der […]

  2. Bloglinks KW30 - - Majeres.de - 26. Juli 2009

    […] Wie man Tweets zu einem Beitrag als Kommentare in WordPress einbindet erfahrt ihr bei Matthias. […]

  3. Twitter mit dem eigenen Blog verknüpfen – Topsy oder Tweetmeme // hombertho.de - 13. November 2009

    […] Plugin von Yoast Tweetbacks probiert, aber das hat bei mir einfach nicht funktioniert und laut Matthias ist es auch sehr unzuverlässig.Die Statistikfunktion des Plugins hat nur anfangs funktioniert […]

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!