Uber liefert kostenloses Eis – So gehts los:



18. Juli 2014

Allgemeines

Das nenn ich mal ne klasse Marketing Aktion. Jeder der sich heute bei Uber neu mit folgendem Promo-Code registriert, kann sich kostenlos und völlig unverbindlich 4 Portionen Eis (eigentlich gefrorener Yoghurt) liefern lassen.

Einfach die Uber-App (iTunes Link, kostenlos) installieren und als Aktionscode „icecreamber“ angeben. Und ja, man muss leider entweder eine Kreditkarte oder ein Paypal Konto anlegen, aber den Account kann man ja direkt nach der Eisbestellung wieder löschen. Und es wird auch nix in Rechnung gestellt, haben das erfolgreich getestet. Danke nochmals an Simon für den Tipp.

2014-07-18 13.46.28

 

Wenn das erledigt ist, einfach anstatt eines Autos ganz nach rechts scrollen und Eiscreme bestellen (man kann auch gut sehen wo das Eis grad in der Stadt unterwegs ist):

2014-07-18 13.46.16

Die App sagt dann auch wie lange es dauert. In der Wartezeit haben wir lecker im Cafe um die Ecke nen Cortado getrunken und dabei dann ein Eis geliefert bekommen. Was könnte bei der Hitze besser sein..

2014-07-18 14.12.28

Danke an Stephan der sich extra für die Aktion bei Uber registriert hat.

2014-07-18 13.52.03

Neben dem Eis gab es auch noch kostenlose Sonnenbrillen dazu.

2014-07-18 13.53.14 2014-07-18 13.53.33

Der Kerl hatte übrigens wirklich den ganzen Kofferraum voller Eis. Und es war auch noch richtig gut gefroren, genau so muss gutes Eis sein. Eigentlich genau so muss gefrorener Yoghurt sein..

2014-07-18 13.53.44 2014-07-18 13.54.20

Also nochmals zur Erinnerung: App installieren und Eis bestellen:

2014-07-18 13.54.33

Und? Wer von euch hat das noch getestet und leckeres Eis bestellt?

Übrigens, gibts das auch in anderen Grossstädten, mit den Gutschein-Codes „ICECREAMMUC“, „ICECREAMFFM“, „ICECREAMBER“, „ICECREAMHH“ und „ICECREAMVIE“ erhalten neue Nutzer jeweils eine Startgebühr von 20 Euro für München, Frankfurt, Berlin, Hamburg bzw Wien.

,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


4 Antworten zu “Uber liefert kostenloses Eis – So gehts los:”

  1. Richard Sagt:

    Coole Sache! Bin gespannt ob sowas auch bei uns möglich ist! Mit pizza und co. klappt ja wunderbar und mit eis… hmmm 😉

  2. Skatze Sagt:

    Hmm an sich ja eine tolle Strategie, aber wie ist das denn nun mit Uber, gibt es da nicht rechtliche Probleme?
    Ich mein taxifahrer müssen ja auch einen Personenbeförderungsschein haben oder etwa nicht? In Hamburg sind die Taxifahrer auf Grund der App ja sogar streiken gewesen, da sie dadruch erhebliche Einbußen haben..

  3. Benjaamin Sagt:

    Wenn man sich momentan einmal anschaut, wo der Trend hingeht mit dem ganzen liefer, muss man wahrscheinlich bald gar nicht mehr vor die Tür gehen ❗ Und man kann alles einfach und bequem von Zuhaue aus machen.

  4. Marco Sagt:

    Nette Marketingaktion, so gewinnt man Kunden!
    Man muss schon sagen, die Amerikaner können Marketing, es ist einfach viel mehr in ihrer Kultur verwurzelt als in der Deutschen. Nicht umsonst ist Uber das wertvollste privat gehaltene Startup.

    Wenn schon keine Klimaanlage im Büro, wünscht man sich doch gleich wenigstens so ein Eis! 🙂

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!