Unitymedia – So geht guter Kundendienst



7. Dezember 2010

Technik

Unglaubliche aber wahre Geschichte:

Ich habe ein technisches Problem, und zwar Sonntags nachmittags.

Also rufe ich bei der Hotline von Unitymedia (unserem DSL und Fernsehdienstleister) an, und es geht tatsächlich sofort jemand ans Telefon. Keine Warteschleife und keine lästige Musik (daran könnte sich die Telekom mal ein Beispiel nehmen, bei denen habe ich letztens 8 mal anrufen müssen, jedesmal fliegt man ja nach ein paar Minuten Wartezeit aus dem Anruf raus! Das finde ich frech.).

Auf jeden Fall geht sofort eine nette Dame ans Telefon und fragt nach meinem Problem. Innerhalb von 30 Sekunden hat sie mein Problem verstanden und mir versprochen zeitnah einen Techniker zu schicken – sie würden sich wieder melden. Jaja.. das kenn ich..

Aber dann, etwa 2 Minuten später bekomme ich zwei SMS im Abstand von einer Minute von Unitymedia:

Aha, Entstör-Auftrag angenommen und direkt eine Störung festgestellt und einen Techniker angewiesen.

Wenige Minuten später dann ein Anruf, der Techniker könnte am Folgetag zwischen 10 und 14 Uhr kommen. Gesagt, getan, am nächsten Tag steht ein Techniker bei uns auf der Matte der das Problem ruck-zuck gefunden und behoben hat.

Und das Problem? Die liebe Frau vom Blogger wollte gerne Sixx sehen, aber die Box hat immer gesagt, dass hier ein Problem vorliegen würde und der Kanal nicht angezeigt werden konnte. Am Ende hat ein neues, besser abgeschirmtes Kabel gereicht, das hat der Techniker ausgemessen und danach ging alles wie gewünscht, ab jetzt kann die Süsse auch Sixx schauen.




Eigentlich schon komisch, dass sowas positiv auffällt, denn eigentlich sollte so doch guter Kundendienst aussehen. Aber irgendwie ist das leider heute nicht der Normalfall, oder?

, , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


13 Antworten zu “Unitymedia – So geht guter Kundendienst”

  1. Stefan Sagt:

    Glückwunsch.
    Ich habe mit Unitymedia leider völlig andere Erfahrungen gemacht – Abschalten des Anschlusses trotz laufendem Vertrages, kostenlose Hotline nur aus dem Unitymedia-Netz. Permanente Warteschleifen (> 10 minuten), Weiterleitung des Anrufs…

    Vielleicht haben sie sich ja gebessert und es ist gut zu sehen, was es inzwischen so für Service gibt. Ich werde sicher nicht zurückkehren, dafür habe ich zuviele negative Dinge mit diesem Anbieter erlebt.

  2. Daniel Sagt:

    Das ist natürlich vorbildlicher Kundendienst, ohne Frage. Wir arbeiten in einem völlig anderen Bereich, haben aber selbstverständlich eine Notrufnummer, wie sich das gehört. Zumindest telefonisch erreicht man bei uns 24h, 7 Tage die Woche einen Mitarbeiter. Aber Du hast recht, das einem so etwas positiv auffällt ist schon komisch.

    Gruß Daniel

  3. embee Sagt:

    Ja, kommt leider zu selten vor und denke es war auch ein wenig Glück. Am besten man hat nie eine Störung, aber am liebsten sind mir immer noch Hotlines die ausschließlich mit Spracherkennung funktionieren. “Störung… Leider haben wir Ihr Anliegen nicht verstanden … STÖRUNG!” :arrow:

  4. Chris Sagt:

    Genau die selben Erfahrungen habe ich mit Kabel Deutschland machen dürfen, obwohl ich mich nach diversen Schauermärchen schon auf dickste Probleme eingestellt habe. Aber alles scheint kein Problem zu sein und sofort geregelt zu werden. Nur dran gewöhnen darf man sich nicht. Kaum ein anderer Dienstleister weiß wirklich was guter Service ist :-(

  5. Andi Sagt:

    Ich kann Dir nur beipflichten. Der Service von Unitymedia ist wirklich klasse. Allo Probleme die ich bis dato hatte wurden schnell und kompetent aus der Welt geschafft. Habe den Schritt damals weg von der Telekom niemals bereut.

  6. Torsten Sagt:

    Ich finde es toll, dass auch mal positive Berichte über den Service von Telko-Anbietern einen Platz in einem Blog finden. Ich gebe zu, dass ich selber auch schneller meckere als lobe – aber da man sich doch häufig im Internet über einen neuen Anbieter informiert, sollte so eine Erfahrung auch dazugehören.

  7. Thomas Sagt:

    Ich kann mich über Unitymedia leider auch nur ärgern. Die haben zwar keine Warteschleife, dafür aber wenig kompetente Mitarbeiter. Beschwerden werden gar nicht erst angenommen. Gerne wird auch mal das Gespräch beendet. Störungen an der Tagesordnung. Telefonate ständig unterbrochen, ruft man an, heißt es: “Die Werte sind in Ordnung. Wir schicken mal einen Techniker.” Der erzählt uns dann: “Das verstehe ich nicht, die Werte hier sind so niedrig, kein Wunder, dass sie nicht telefonieren können.” Schon bei der Installation fing der Ärger an, der Techniker benötigte mehr als 4 Stunden, um ein Kabel im Haus zu finden und uns alles zu installieren. Aber ganz ehrlich, ich gewöhne mich langsam daran. netcologne, 1&1 & Co. ticken da nämlich keineswegs anders. Sobald Du den Vertrag unterschrieben hast, ist denen alles einerlei.

  8. Rene Sagt:

    Hast du zufällig vorher und nachher mal deine ankommende Frequenz (dB) gemessen?
    Teilweise macht tatsächlich ein Kabel bzw. oft auch die Länge einen erheblichen Unterschied aus!

  9. Jörg Sagt:

    Leider gibt es zu Unitymedia nicht immer gute Meinungen, es hängt bei der Hotline sehr stark davon ab, welchen Ansprechpartner man erhält, die Qualität ist dort tatsächlich sehr unterschiedlich.

    Der SMS-Service ist allerdings wirklich klasse, hoffentlich bist du kein Einzelfall, denn leider spricht man bei deutschen Unternehmen oft genug von Servicewüsten :x

  10. Heimwerkerking Sagt:

    Das ist doch keine Störung! Ich empfinde es eher als Störung wenn Sixx funktioniert und meine Frau das auch noch guckt! :sad:

    Ernsthaft, Unitymedia ist was sowas angeht echt fix!

Sag Deine Meinung

Wenn Du einen der Smilies nutzen willst, einfach draufklicken:

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!