Veezzle: Kostenlose Fotos fürs Blog finden



15. Dezember 2010

Blogs

Es ist ja immer ein Leid mit den Fotos im Netz. Ohne Bilder sieht so ein Artikel ja arg langweilig aus, und mit einem fremden Foto im Artikel steht der nächste Abmahn-Anwalt ja schon fast in der Türe.

Denn auch wenn viele das zu glauben scheinen, man darf nicht einfach ein Foto aus der Google Bildersuche ins eigene Blog stellen, auch wenn das fein wäre. Fotos und Bilder unterliegen dem Copyright, wir hatten hier ja schonmal über lizenzfreie Fotos und Bilder geschrieben.

Und heute habe ich einen coolen Linktipp von Elke via Facebook gefunden, es geht dabei um die Bildersuchmaschine Veezzle. Damit kannst Du haufenweise Seiten nach Bildern und Fotos durchsuchen die eine relativ hohe Wahrscheinlichkeit haben, dass Du sie kostenlos im Blog benutzen darfst.

Veezzle zeigt Dir dann nach der Suche (am besten mit englischen Begriffen suchen) und dem Klick aufs Foto an, wem es gehört und wo es herkommt. Denn Du solltest immer auf der original Seite nachschauen ob Du es wirklich benutzen darfst. Auf Flickr zB darf man das meistens, aber eben auch nicht immer.

Rechtlich stehst Du immer noch mit einem Bein im Knast, denn Du weisst ja immer noch nicht, ob derjenige der das Foto hochgeladen hat auch wirklich der Besitzer der Bildrechte ist.. Ein Restrisiko bleibt bei fremden Fotos eben immer, am sichersten fährst Du, wenn Du die Fotos selber machst – das versuch ich auch meistens.

Und? Woher holst Du Deine Fotos und Bilder für Dein Blog oder Deine Seite? Selbermachen, kaufen oder kostenlos beziehen, welche Quellen nutzt Du?

, , , , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


10 Antworten zu “Veezzle: Kostenlose Fotos fürs Blog finden”

  1. Andy Sagt:

    Ich persönlich bevorzuge Flickr. Dort kann mna auch ganz einfach einstellen mit welcher Lizenz man die Bilder benötigt.

    Den Dienst von Veezzle muss sich mir aber mal genauer anschauen.

  2. Coco Sagt:

    Auf jeden Fall selbser knipsen. Bei manchen Produkttests schicken mir die Firmen Fotos, die ich in manchen Fällen auch verwende, meistens fotografiere ich aber selbst.
    LG, Coco

  3. Henry Sagt:

    und woher hast du das Bild für diesen Artikel ???

  4. Matthias Sagt:

    dachte so unter brüdern.. 😉

    Bildquelle ist natürlich: http://consi.fuhs-clan.com/?page_id=236

  5. eliterator Sagt:

    Es gibt ja einige kostenlose Bilddatenbanken wie pixelio oder aboutpixel, wo man sich nach Anmeldung bedienen kann und die Bilder mit Nennung von Fotograf und Bilddatenbank frei nutzen kann..

  6. Simon Sagt:

    Kennst Du/Ihr http://pixabay.com … Es gibt dort zwar noch nicht sooo viele Fotos, aber alle haben eine gute Qualität und v.a. ist ihnen die CC0-Lizenz von Creative Commons zugeordnet, also keine Namensnennung und auch keine Verlinkung nötig.

    VG Simon

  7. flober Sagt:

    Hallo 🙂
    Wer auf der Suche nach kostenlosem Bildmaterial ist kann hier vielleicht was finden:
    http://www.fb-foto.com/blog/freie-fotos.html

    LG

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!