Wer zum Teufel liest das alles?



30. Juli 2009

Allgemeines

frauenzeitungenUnglaublich aber wahr, es scheint tatsächlich tausende von Frauenzeitschriften zu geben.

Der Kiosk um die Ecke hat  auf jeden Fall ein prall gefülltes Regal mit verschiedene bunten Zeitschriften die alle irgendwas mit Frauen zu  tun haben, und komischerweise fast alle in rot geahlten sind, bzw rot als dominierende Farbe haben.

Ich würde meine ja in schwarz mit weisser Schrift ausliefern, die fällt wenigstens auf.

Aber diese ganzen Zeitschriften scheinen ja Geld einzubringen, ansonsten würde es sie ja nicht geben..

Wer liest also diese ganzen verschiedenen Zeitschriften, und das auch noch jede Woche? So viele Rentner (und blonde Studentinnen) kann es in Deutschland doch gar nicht geben, oder?

Oder liest Du sowas, bzw kennst jemanden der das liest?

, ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


13 Antworten zu “Wer zum Teufel liest das alles?”

  1. Carsten Sagt:

    Du wirst dich wundern, wie viele Blättchen so gelesen werden von Omas und Opas. Würden sie nicht gelesen werden, würden die ja alle Pleite gehen. Einige Blättchen gibt es ja schon jahrzehntelang !

  2. eder Sagt:

    “Wer zum Teufel liest das alles?”

    Ich.
    (Blonde Studentin)

  3. Michael Sagt:

    ich will gar ned wissen, wie viele dieser blättchen nur von den abbonenten leben, die nix anderes machen als das zeug jedes monat/jede woche ins altpapier zu werfen…

  4. Thorben Sagt:

    Witzig. Genau das ist mir gestern im Markt auch aufgefallen. Ein komplettes Regal gefüllt mit Anne, Beatrix, Beate, Tabea und wie sie alle heissen und darunter zig Goldene Blätter, Aktuelle Presse und vieles mehr.

    Und auch ich fragte mich, wer das wohl alles liest..

  5. tobiCOM Sagt:

    Vorallem hätten die nicht verschiedene Namen könnte man sie nicht auseinanderhalten, so ein Einheitsbrei! Ist fast so schlimm wie die Bild Zeitung!

  6. hombertho Sagt:

    Haha, aber es gibt doch auch genauso viele Männerzeitschriften. Da kannst du dich genauso fragen wer so viele Ärsche und Melonen anschauen soll 😆
    Okay Spass beiseite. Ich denke da gibt es einige, die so etwas lesen, sonst gäbe es die Zeitschriften gar nicht. Aber im Grunde steht da immer der gleiche Ratsch und Tratsch drin. Aber wer es mag 🙄

  7. Die Blacktimes Sagt:

    „Aber diese ganzen Zeitschriften scheinen ja Geld einzubringen, ansonsten würde es sie ja nicht geben..“

    Obwohl ich das nicht mehr glaube .. da wo das Internet für alles schon unzählige Magazine hat …

  8. Arven Sagt:

    Klar wird das gelesen…beim Zahnarzt im Wartezimmer.
    (Da gibt es auch meistens keine anderen Alternativen)

    Aber kaufen? Nein…

  9. Flo Sagt:

    Blonde Studentinnen lesen doch wohl eher Glamour, Cosmopolitan und so ein Zeugs, oder? 😕 Die Frauenzeitschriften haben wohl eher ein älteres Publikum oder Ärzte, gestern im Wartezimmer lag auch wieder solch ein Exemplar: „Lisa“.

  10. Leo Sagt:

    Kaum zu glauben, aber es gibt tatsächlich blonde Studentinnen, die freitags zuhause DVDs gucken 😉

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!