Wie man ein Baby macht



17. April 2009

Kurioses

baby-machenLasst euch nicht durch den Biologieunterricht beeinflussen, diese ganze Sex-Sache ist scheinbar totaler Blödsinn. Babys werden nicht  mit Geschlechtsverkehr gezeugt sondern einfach durch den Finger in die Frau geblasen.

Wie ich darauf komme?

Cassidy Curtis und Raquel Coelho zeigen in ihrem Video wie man wirklich ein Baby macht. Das scheint ganz einfach zu gehen, innerhalb weniger Sekunden ist die Frau schwanger, der Bauch riesig und schon ist dann auch das Baby da, aber sieh selbst:

Como Hacer un Bebe | How to make a baby

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=luf6ZepNY6o[/youtube]

Das ist mal ein richtig sympathisches Video das die beiden da aufgenommen haben. Es sind natürlich Einzelaufnahmen (Stop Motion) die während der Schwangerschaft aufgenommen wurden.

Und gerade das gewackel und die wechselnden Klamotten machen das Video zu etwas besonderem finde ich. Sowas ist auf jeden Fall ein tolles Geschenk von jungen Eltern an den Nachwuchs.

, ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


8 Antworten zu “Wie man ein Baby macht”

  1. nastorseriessix Sagt:

    Schöne Variante von StopMotion. 😀

  2. Stream your World Sagt:

    Absolut edel! man hätte es besser umsetzen können, aber geniale idee! 🙁

  3. Mel Sagt:

    Oh was für eine Süße Idee, total genial was sich Eltern alles ausdenken um ihr Baby zu filmen 😀

  4. Sabrina Sagt:

    das ist ja n super Video 🙂 ja so werd ich das baby machen meinen Kindern erklären, bis sie älter sind 😉

  5. Anna Sagt:

    Ich wünschte, dass ich das Video schon am Anfang meiner Schwangerschaft gesehen hätte, dann wäre ich vielleicht auch auf so eine tolle Idee gekommen. Eine sehr schöne Erinnerung für das Baby, leider kann ich die Idee für mein Kind nicht mehr umsetzen, bin schon zu weit 😉

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!