WordPress: Werbung nur in bestimmten Kategorien anzeigen



21. Januar 2008

Blogs, Geld verdienen

Ich habe ja hier auf dem Blog diverse Kategorien, und mit einer davon einige Probleme. Ich habe ja vor Kurzem wegen dem YouPorn Sperre Artikel von Google eine Abmahnung bekommen.

Nun habe ich mir überlegt, daß ich bestimmte Werbung nur in bestimmten Kategorien anzeigen lassen will, und da ich kein Programmierer bin, hier meine kleine selbstgestrickte Lösung:

Grundproblem

Das Problem ist bei mir die Kategorie „YouPorn und Erotik„. Google möchte auf dieser Kategorie keine Adsense Werbung laufen sehen, ich möchte aber generell nicht auf die Adwords hier im Blog verzichten. Ich muß nun also auf dieser Kategorie andere Werbung laufen lassen und dort darf kein Adsense auftauchen, auf allen Artikeln die nicht in dieser Kategorie sind sollen aber jeweils Adwords zu sehen klicken sein.

Der Hintergrund des ganzen Ärgers: Der YouPorn Sperre Umgehen Artikel ist nun bisher über 100 000 mal gelesen worden und hat bisher dank Affiliate und Layer-Ads ca 400 Euro eingebracht, Adsense auf diesem Blog macht aber nur etwa 50-100 Dollar im Monat, ich will also auf das YouPorn-Zubrot nicht verzichten, und eben doch ein wenig Geld mit dem Blog verdienen 😉

WordPress: Kategorie bestimmen

Erstmal will ich hier auf dem WordPress Blog die Kategorie definieren in dem sich der Artikel befindet. Danach stelle ich dann ein welche Werbung auf dieser Kategorie angezeigt werden soll und welche eben nicht.

if ( in_category('13') ) {
Hier die Werbung für Kategorie 13
}

Jetzt kann ich also Werbung anzeigen die nur angezeigt wird wenn der Artikel in dieser speziellen Kategorie einsortiert ist. Du kannst also in der Erotik Kategorie Layer-Ads anzeigen lassen, oder eben spezielle Erotik-Werbung.

WordPress: Kategorie ausschließen

Mit der gleichen Lösung kannst Du aber auch eine bestimmte Kategorie von der Werbung ausschliessen. Ich will also auf einer Kategorie Werbung haben, der Code steht oben. Nun will ich aber auf allen anderen Kategorien andere Werbung haben (in meinem Fall Adsense). Das kann ich genauso lösen:
if ( in_category('13') ) {
Hier die Werbung für Kategorie 13
}else {
Hier die Werbung für alle anderen Kategorien
}

Du kannst Dir nun also Deine eigenen Werbelösungen zusammenstellen, Du könntest eventuelle auch Werbung an verschiedene Kunden für verschiedene Kategorien in Deinem WordPress Blog verkaufen, sinnvoll besonders wenn Deine Themengebiete weit variieren. Du magst dann vielleicht diverse Werbeformen mit Adwords mischen, oder eben auch nicht..

Ich weiß, das ist eine wirklich simple Lösung, ich habe das Rad damit nicht neu erfunden, aber für einen Nicht-Techniker wie mich war das schon einige Sucherei bis ich die richtige Lösung gefunden hatte wie ich die Kategorie in WordPress bestimmen und für meine Werbezwecke nutzen kann, vielleicht hilft es ja auch jemandem anders..

, , , , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


26 Antworten zu “WordPress: Werbung nur in bestimmten Kategorien anzeigen”

  1. Naturale Sagt:

    Hey,

    ich finde, dass es eine gute Lösung ist auch für Laien!

    danke für die „lösung“

    gruß

  2. Mario Sagt:

    Hallo Matthias,

    ich bin heute über Selbständig im Netz auf Deinen Blog aufmerksam geworden und siehe da; eine Möglichkeit über eine „Wenn-Dann-Sonst-Bedingung“ unterschiedliche Werbung in WordPress zu schalten, habe ich immer gesucht. Werde damit gleich mal experimentieren. Danke!

    Grüße, Mario

  3. Matthias Sagt:

    Hi Mario,

    ein schönes WordPress Plugin gibts dazu auch.. Damit spiele ich auch gerade rum.. hab noch keinen Artikel geschrieben, für mich ist das Beta, mal sehen..

    Das ist aber ein häufig genutztes Plugin und heisst „Who sees ads“

    http://planetozh.com/blog/my-projects/wordpress-plugin-who-sees-ads-control-adsense-display/

    Kannst ja mal schauen ob Dir das hilft..

  4. Paul Sagt:

    Nutze das in der Form schon länger.

    Was aber wenn ich bestimmte Artikel (z.b. Trigami) für “Who sees ads” auschließen möchte.

    Gibt es einen Befehl, den ich in den Artikel reinsetzen kann, das “Who sees ads” keine Werbung darin zeigt?

  5. Matthias Sagt:

    Du könntest die gleiche Ausnahme auch für einen Artikel statt für eine Kategorie nutzen..

    Könntest auch ne Liste mit Artikeln anlegen auf denen die Werbung dann nicht gezeigt wird..

  6. Paul Sagt:

    Ja, aber wie sieht das dann in Code aus?

  7. Matthias Sagt:

    Habs nicht getestet, aber vielleicht so??

    if ( in_article(’13‘) ) {
    Hier die Werbung für Artikel 13
    }else {
    Hier die Werbung für alle anderen Artikel (oder eben den Aufruf für das who-sees-ads Plugin
    }

  8. Paul Sagt:

    Danke Matthias, bin gerade auf einem anderen Weg, durch benutzerdef. Schlüssel: http://forum.wordpress-deutschland.org/plugins-und-widgets/38655-who-sees-ads-und-trigami-werbung.html(bitte Link oder Kommentar dann löschen wenn alles geht^^)

  9. Matthias Sagt:

    Kein Thema, lass ich gerne drin, wer weiss wem es hilft 😉

  10. kyio Sagt:

    deine lösung finde ich super. ich weiß nicht wie lange ich danach gesucht habe *auf werbung zum dank klick*

  11. Paul Sagt:

    Weiss keiner was ich da falsch mache??

  12. Flo (Blograid) Sagt:

    Vielen Dank, das kann ich äusserst gut gebrauchen. Nicht nur für Erotik-Artikel, sondern auch für Warez. 😉

  13. Konstantin Sagt:

    Vielen Dank für den Tipp. Muss jetzt gerade Werbung für bestimmte Kategorien in einem meiner Blogs schalten. Mal sehen wie ich das jetzt noch in der Sidebar hinbekomme oO

  14. Flo Sagt:

    Hallo,

    <?php if ( in_category(‚3‘) ) {

    }?>

    Kannst du mir sagen wieso das nicht funktioniert?
    Funktion: Alle Beiträge in Kategorie 3 bekommen Layer Ads angezeigt…

    Wo ist der Denkfehler? 🙂

  15. Matthias Sagt:

    wo hast du denn den layer aufruf reingepackt? dazwischen? dann ist das mit dem angezeigt werden doch richtig..

  16. Flo Sagt:

    Danke für die prompte Antwort.
    Ja, also in die Klammer…den Javascript link…und dann vor den ..aber wird nix angezeigt ..hm..

  17. Matthias Sagt:

    ist der JS aufruf denn im quelltext? (der wird ja nur einmal pro user aufgerufen)

  18. Flo Sagt:

    Ja ist eigentlich drin..hast du ICQ?

  19. Matthias Sagt:

    hehe, nein, bin noch auf der arbeit.. wird auch noch ne weile dauern (so bis freitag abend 🙁 )

    msn hätte ich..

  20. Flo Sagt:

    hm..wie ist denn deine Adresse? 🙂

  21. Maren Sagt:

    jetzt muss ich mal dumm fragen: In welche datei muss ich denn den Code einbinden??

  22. madeleine Sagt:

    ➡ wie bau man eigentlich in einen blog google werbung ein? braucht man da ein zusatz modul? hilfe

  23. Vitaliy Sagt:

    Hallo!
    Vielen Dank für den Artikel, das ist eigentlich fast das was ich gesucht habe 🙂

    Gibt es vielleicht etwas einfacheres? Ich persönlich brauche nur ein Plugin, welches mir irgendwo die Liste aller Tags anzeigt, und dass ich selbst bestimmen kann, was bei Tags-Unterseiten an einer bestimmten Stelle erscheint.
    Gibt es sowas?

    Danke!

  24. Markus Sagt:

    Simpel ist oft das Beste toller Beitrag

Trackbacks/Pingbacks

  1. [wordpress] google adsense auf bestimmten seiten nicht anzeigen » kONZENTRAT.org - infotainment, fun & trash - 21. August 2008

    […] ein wenig code muß man schon noch ins template einbauen). gefunden habe ich das original hier im meinungs-blog meine version sieht jetzt so aus: <?php if ( in_category(’12‘) ) { }else { […]

  2. Google Abmahnung wegen YouPorn Artikel | Das Meinungs-Blog - 8. September 2008

    […] nun also die Google Adsense Werbung in der Kategorie “Youporn und Erotik” abgeschaltet.. Hoffe mal das reicht […]

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!