Rezept und Anleitung für einen Tintenfisch Schnaps



29. Juni 2008

Allgemeines

Bist Du der Freund von lustig aussehenden Getränken? Dann ist dieser Shooter vielleicht was für Dich. Man nennt ihn „Jellyfish Shooter“, wir nennen ihn Tintenfisch Schnaps, Quallen Schnaps war uns dann doch zu eklig 😉

Das Mixgetränk, das dann am Ende wie ein Tintenfisch (oder eine Qualle) aussieht ist relativ einfach selber zu machen, und erfordert nur ein bischen Fingerspitzengefühl.

Hier eine Videoanleitung und das Rezept um selber Deinen eigenen Tintenfisch Schnaps herzustellen:

Rezept für einen Tintenfisch Schnaps

Hier sind die Zutaten die Du für diesen Cocktail brauchst:

  • Ein großes Shot-Glas (Pinneken)
  • Einen Löffel
  • 0,1 ml Baileys oder sonstige Irish Creme (am besten in weiß)
  • 0,1 ml Crème de Cacao (Der helle Crème de Cacao ist ein süßer Likör aus gerösteten und geschroteten Kakaobohnen mit Zusätzen von Vanille)
  • 0,1 ml Amaretto (Amaretto ist ein italienischer Likör, der aus Mandel- und/oder Aprikosenkernen hergestellt )
  • ein paar Tropfen Grenadine (Grenadine (oder Grenadinesirup) ist ein alkoholfreier, mit Zucker gesüßter Fruchtsirup)

Anleitung für einen Tintenfisch Schnaps

Schütte die Crème de Cacao in das größere Glas, halte den Löffel verkehrt herum über das Glas und schütte sehr vorsichtig den Amaretto darüber. Du brauchst vielleicht ein bischen Übung, der Amaretto ist leichter als die Creme und sollte sich darüber absetzen.

Nun machst Du das gleiche mit dem Baileys. Auch dieser sollte sich, mit Hilfe von dem Löffel, oben in dem Glas absetzen.

Du solltest nun alle drei Flüssigkeiten übereinander in dem Glas haben.

Nun fügst Du vorsichtig die Grenadine hinzu. Mittels der Grenadine erzeugst Du den eigentlichen Tintenfisch im Glas.

Videoanleitung für den Tintenfisch Schnaps

Anleitung zu schwierig? Dann schau Dir einfach dieses Video an, dort kannst Du sehen wie der Tintenfisch Schnaps hergestellt wird:

Was denkst Du über den Tintenfisch Schnaps

Ist das was das Du auf der nächsten Party servieren wirst? Sieht doch lustig aus, und ist mal was besonderes? Oder sieht Dir das zu eklig aus, das kannst Du Deinen Freunden doch nicht vorsetzten, ausser vielleicht Du willst sie vom saufen abhalten?

Was denkst Du, kann das Mixgetränk „Tintenfisch Schnaps“ was?

, ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


13 Antworten zu “Rezept und Anleitung für einen Tintenfisch Schnaps”

  1. kohle Sagt:

    Das Problem bei solchen Drinks ist, das man zuviel Zeit mit der Herstellung verprasst. Bis man sich damit besoffen hat ist der halbe Abend wieder rum. Da finde ich Biepüllekes öffnen praktischer…

  2. Karl Sagt:

    Sieht ganz interessant aus, auch wenn der Name mit Sicherheit einige Gäste auf der eigenen Party zumindest für einen kleinen Augenblick erschrecken dürfte. Ansonsten prima Idee, werde ich mir mal merken.

  3. Peter Sagt:

    Lustige Idee, wobei es trotz Videoanleitung nicht sehr einfach ist, aber mit ein Wenig Übung gehts.

  4. Weihnachtsgeschenke Sagt:

    da werden wir heute Abend aber sicher direkt den Kochlöffel schwingen und uns diesen Drink genehmigen, so lecker wie sich das anhört.

  5. Cocktail Freund Sagt:

    Hallo, ich find die Idee nur gut und hab mir den Cocktail auch selber gemixt. Sehr lecker…kann den nur empfehlen. Das Rezept ist auch gut gemacht.

  6. Kevin Sagt:

    Ich habe das ganze probiert und es sah noch nicht ganz aus wie ein tintenfisch 😀 aber ich denke mit etwas übung wird das schon.
    auf jedenfall ein superlustiger gag 😀

  7. Raphael Sagt:

    das ist ja der absolute Hammer!!! ein Tintenfisch-Schnaps !! Das habe ich ja noch nie gehört. Ich hoffe mal, der schmeckt nicht nach Fisch! Oder doch? >>lach<< ha, ha!!! Ne ich stehe ja voll auf Coktails. Besonders,wenn Sie so einen Namen haben 🙂 – Ich habe nur das Probleme, dass ich davon manchmal Pickel im Gesicht bekomme. Was dagegen hilft, ist ja aber ganz klar! Einfach noch mehr Schnaps trinken, dann sieht man die Pickel auch nicht mehr! Grins!!!

  8. Raphael Sagt:

    Hallo Matthias, du kleine Sackratte! Wie wäre es, wenn du den ganzen Beitrag löschst von mir!!! Nicht nur die Links entfernen (dafür auch noch Geld über affilate bekommen) aber nichts dafür tun wollen!!! Das ist echt Arschlochhaft! Sorry!!!!
    Entweder Links drin lassen, oder den ganzen Beitrag entfernen!!!

  9. Matthias Sagt:

    Hallo Raphael, ich bin mir nicht sicher was Du meinst, aber werbelinks werfe ich direkt raus.

    wenn du willst, lösche ich gerne deinen kommentar, ist ja nicht so, dass du damit wesentlich zum thema beiträgst, oder?

    und affiliate seh ich hier nicht. das ist ein witziges thema ohne hintergedanke, zumindestens von meiner seite.

    und ein bischen anständigen ton kann man doch schon erwarten, oder?

Trackbacks/Pingbacks

  1. Kommentar-Spam und freundliche SEOs | Das Meinungs-Blog - 16. August 2010

    […] was ich verlinkt oder kommentiert haben möchte. Und scheinbar hatte ich irgendwann den Kommentar hier moderiert und irgendeinen Link (wahrscheinlich eine Pickel-Salbe oder sowas) rausgeworfen. Passte […]

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!