Smartphones: Marktanteile vs Surfverhalten



29. März 2010

iPhone und iPad

AdMob hat da sehr interessante Daten über das Surfverhalten der verschiedenen Smartphones ins Netz gestellt. Der Anbieter von mobiler Werbung misst dabei mit welchem Telefon mobil wirklich gesurft wird.

Verkaufen kann jeder, aber die Nutzer dann auch tatsächlich mobil ins Internet zu bringen, ist eine gänzlich andere Sache. Und wenn man sich die Auswertung, die es sogar nach Ländern sortiert hier zum download gibt, genauer anschaut, dann sieht man wer surft, und wer nur faul am Strand rumliegt:

Man sieht ganz gut, dass der Traffic zu 50% von den iPhone kommt, gefolgt von Android mit 24%. Und dann kommt erst Symbian mit 18%, allerdings darf man nicht vergessen, dass Symbian den Markt mit fast 50% Marktanteil beherrscht, während es Apple nur auf 14% Marktanteile schafft:

(daten: standard)

Und das ist ja eigentlich auch keine Überraschung, ich denke jeder der ein Blackberry oder Nokia-Telefon besitzt weiss, surfen auf den Dingern macht nicht wirklich Spass, das kann man mal in Notfällen machen, aber damit sitzt man nicht abends auf dem Sofa und surft.

Und wenn man sich das Nutzerverhalten oben anschaut, wird auch klar auf welche Systeme Webseiten optimiert sein müssen. WAP ist völlig aus, sowas braucht einfach keiner mehr. Allerdings ist auch FLASH im Moment noch out, das iPhone kann kein FLASH darstellen, also können im Moment 50% der mobilen Surfer diese Funktionen nicht sehen.

Nachtrag:
Auf Wunsch füge ich natürlich gerne auch die Nutzung hier auf dem Blog hinzu. Bei mir auf dem Blog hat das iPhone 68% Anteile, gefolgt von dem iPod mit 22%. Das sind für Apple sportliche 90% Anteile am Traffic:


(Quelle: Google Analytics)

Also ich habe ein Nokia E71 als Firmentelefon, und zum surfen taucht das mal gar nicht.. Noch jemand von euch ein Blackberry oder Symbian Telefon in Besitz? Noch jemand der damit einfach nicht surfen will?

, , , , , , , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


7 Antworten zu “Smartphones: Marktanteile vs Surfverhalten”

  1. _myDecember_ Sagt:

    INteressant wären mal Zahlen von dir und deinem Blog 😉

  2. Matthias Sagt:

    @_myDecember_ Dein Wunsch ist mir Befehl, die Zahlen sind nachgetragen. Bei mir im Blog hat Apple 90% Anteil 😯

  3. Roger Sagt:

    Muss wohl mal ein wenig mit meinem Hero bei dir rumsurfen 😉

  4. Tarik Sagt:

    „zum surfen taucht das mal gar nicht.“
    Du meinst wohl „taugt“? 😉

    Mir sind die meisten Smartphones einfach zu teuer.
    Für den Preis eines Handys bekomme ich ja einen PC mit ordentlicher Leistung oder ein halbwegs gutes Notebook.

  5. Thomas Sagt:

    Hallo – guter Artikel! Heute wurde auf w3b.org noch eine interessante Studie veröffentlicht, die ein bisschen das Nutzungsverhalten durchleuchtet – im Zusammenhang mit deinem Artikel auch lesenswert. http://is.gd/dKoAU

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!